Nuß-Crumble mit Obst

11.08.2017
Seit Tagen spukte mir abends ein warmer Crumble durch den Kopf, denn be diesem usseligen Wetter ist die Kombination aus Frucht und Streusel, noch warm frisch aus dem Ofen, einfach perfekt.
Da ich leider kein frisches Obst zu Hand hatte, aber sowieso die Vorratsregale etwas erleichtern möchte, fand ich eine Dose Pfirsiche, die ein guter Ersatz war. Generell kann man sehr viele frische, aber auch tiefgekühlte Früchte verwenden und eben auch Dosenobst. Passend wären zum Beispiel Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Beeren, Pfirsiche, Aprikosen... natürlich auch gemischt. 

Ich habe für zwei Portionen 6 halbe Pfirsiche verwendet und fand die Menge als Nachtisch absolut passend. Eigentlich sollte das Rezept gar nicht auf dem Blog, da es zum Fotografieren schon viel zu dunkel war, aber es war so lecker, daß ich es trotzdem poste. Sicherlich wird es in nächster Zeit ein besseres bekommen, denn den Crumble werden wir bald wieder machen.

Nuß-Crumble mit Obst

Zutaten
für 2 Naschkatzen
  • 6 halbe Pfirsiche aus der Dose, abgetropft oder Obst nach Belieben
Pfirsiche in nicht zu kleine Würfel schneiden und in zwei Auflaufschälchen verteilen.

Zutaten für die Streusel
  • 30 g gemischte Nüsse, grob gehackt
  • 50 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver (ich benutze Weinsteinbackpulver)
  • 25 g brauner Zucker, ersatzweise weißer
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 50 g kalte Butter, in kleinen Flöckchen
  • nach Belieben eine Messerspitze Zimt
Alle Zutaten zügig zu Streuseln verkneten und diese auf dem Obst verteilen. Mit etwas braunem Zucker bestreuen.

Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und den Crumble ca. 25 Minuten backen, bis die Streusel goldgelb sind.

Kurz abkühlen und mit Puderzucker bestreut genießen. Wer mag, gibt noch Sahne oder Vanilleeis dazu.